Fahrzeugschlüssel im Autohaus sicher aufbewahren - KEMAS

Fahrzeugschlüsselmanagement und Auftragsverfolgung im Autohandel

Vorführwagen, Neuwagen, Gebrauchtwagen, Kundenfahrzeuge, Mietfahrzeuge, Servicefahrzeuge – egal wie viele Fahrzeuge ein Autohaus in seiner Obhut hat, es steht vor allem ein beträchtlicher finanzieller Wert dahinter. Das kann mitunter unredliche Begehrlichkeiten wecken.

Die Sicherung des Innen- und Außenbereichs ist neben dem Service am Kunden eine der wichtigsten Aufgaben. Fahrzeugschlüssel und Zweitschlüssel müssen daher sicher aufbewahrt werden. Aber auch ein organisatorischer Aspekt kommt in diesem Zusammenhang zum Tragen. Denn die Bewegung der Schlüssel durch das Personal des Autohauses muss über alle Bereiche gut dokumentiert sein, damit im täglichen Betrieb so wenig Suchzeiten wie möglich entstehen. Dies gilt selbstverständlich auch für den Zeitraum zwischen Annahme und Rückgabe von Kundenfahrzeugen.

Fahrzeugschlüsselmanagement: die Nutzung der Fahrzeugschlüssel ist immer nachvollziehbar, Suchzeiten werden reduziert.

Kennen Sie diese Herausforderungen?

  • Wie am besten Fahrzeugschlüssel vor unberechtigtem Zugriff schützen?
  • Wir müssen oft nach Fahrzeugschlüsseln suchen. Wie lassen sich diese Suchzeiten vermeiden?
  • Unsere Kunden möchten im Servicefall ihre Fahrzeuge meist zu flexiblen Zeiten abgeben. Gibt es eine Möglichkeit, auch außerhalb der Geschäftszeiten eine sichere Annahme zu gewährleisten?

Fahrzeugschlüssel sichern

Zwei Faktoren tragen zur Senkung des Risikos von Missbrauch und Diebstahl der Fahrzeugschlüssel wesentlich bei. Für den Zeitraum, den die Fahrzeuge in Besitz oder in Obhut des Autohauses sind, wird jeder Schlüssel eines Fahrzeugs in einem Depot der KEMAS-Automaten aufbewahrt. Zugleich wird der Zugriff auf die Schlüssel über ein Berechtigungs- und Rollenkonzept genau definiert. Mitarbeiter des Autohauses aus den Bereichen wie z.B. Verkauf, Service oder Aufbereitung können nur über Identifikation am KEMAS-Automaten auf Fahrzeugschlüssel zugreifen.

Interne Organisation verbessern

Von der Anlieferung bis zum Verkauf bzw. im konkreten Servicefall werden die Fahrzeugbewegungsschlüssel als interne Aufträge verwaltet. Jeder Fahrzeugschlüssel wird mit einem RFID-Tag verknüpft und erhält eine Auftragsnummer. Daraufhin hinterlegt der verantwortliche Mitarbeiter den Fahrzeugschlüssel im KEMAS-Automaten. Die Entnahme erfolgt über die Eingabe der Auftragsnummer. Die Mitarbeiter können online immer einsehen, ob sich das Fahrzeug aktuell z.B. im Showroom, in der Werkstatt oder auch in der Garage befindet. Eine Anbindung an Ihr Dealer-Management-System ist möglich.

24h-Terminal für mehr Service am Kunden

Ihre Kunden legen Wert darauf, ihre Fahrzeuge zeitlich flexibel abzugeben und abzuholen. Mit dem 24h-Terminal gewährleisten Sie eine personalfreie Übergabe rund um die Uhr. Unter Angabe der wichtigsten Kundendaten wählt Ihr Kunde die benötigte Dienstleistung aus und wirft den Fahrzeugschlüssel am Terminal ein. Durch die Rückholsperre wird sichergestellt, dass der Schlüssel nicht wieder herausgeholt werden kann. Der Auftrag wird digital ans Service-Team übertragen und ihr Kunde wird benachrichtigt, sobald das Fahrzeug abgeholt werden kann. Sie können jederzeit Rechenschaft über alle Schritte ablegen und stärken so das Vertrauen zu Ihren Kunden!

24h-Terminal: Annahme und Rückgabe von Fahrzeugschlüsseln zu jeder Zeit.

Integrierte Sicherheit

Alle Transaktionen am KEMAS-Automat zwischen Mitarbeitern und Kunden werden für den gesamten Zeitraum protokolliert, in denen die Fahrzeugschlüssel in der Obhut des Autohauses sind. Durch die Verknüpfung des KEMAS-Systems mit weiteren Sicherheitssystemen, wie z.B. Einbruchmeldeanlagen, Zutrittskontrolle, Alarmmanagement und Videoüberwachung, wird Ihr ganzheitlich angelegtes Sicherheitskonzept weiter gestärkt.

Ihr Nutzen:

  • Schutz der Fahrzeugschlüssel vor Missbrauch und Diebstahl
  • Klare Verantwortlichkeiten
  • Reduzierung der Such- und Wegezeiten durch interne Auftragsverfolgung
  • Personalfreie Fahrzeugschlüsselannahme und -rückgabe für Kunden rund um die Uhr
  • Einbettung in den Workflow des Autohauses

Unsere Lösung wird in folgenden Branchen bereits eingesetzt:

Ihr Ansprechpartner

Peter Vogel
Senior Sales Manager
  • +49 173 6254784
  • +49 3723 6944-44

  •  

Und so funktioniert es:

Fahrzeugschlüsselmanagement Workflow: Auftragsnummer Fahrzeugschlüssel zuordnen, mit RFID-Tag verbinden, im Depot hinterlegen.

Passende Produkte:

Kombinieren Sie mit:

Sie möchten Diebstahl im Gelände verhindern?

Mit ArgosTronic vom Institut-Neuscheler verbessern Sie den Schutz vor Diebstahl von Fahrzeugen sowie Autoteilen. Die Fahrzeuge werden mit dem hochsensiblen Sensor-System ausgestattet  und auf einer zentralen Bedienoberfläche durch einen  Wachdienst verwaltet. Bei Bewegen oder Aufbocken der Fahrzeuge werden Alarme und Videoaufzeichnungen ausgelöst. Nach Live-Zuschaltung kann der Wachdienst das Licht auf dem Gelände vor Ort einschalten sowie die Täter direkt ansprechen.