Kosten und Umlaufmengen von Werkzeugen reduzieren - KEMAS

Tool Management - Handling von Arbeitsmitteln und Werkzeugen

Arbeitsmittel sind im weitesten Sinne Gerätschaften, die zum Verrichten einer bestimmten Arbeit notwendig sind. So können in einer Produktionsabteilung u.a. Messgeräte, Werkzeugkoffer aber auch größere Objekte, wie Messwagen und Leitern, für einen reibungslosen Arbeitsablauf erforderlich sein. Für den Lehrbetrieb an einer Hochschule hingegen werden statt Werkzeugkoffern für die Durchführung von Lehrveranstaltungen Arbeitsmittel wie z.B. Laptops, Beamer oder anderes Equipment in den Seminarräumen benötigt.

Das nicht Zurückbringen der Geräte an ihren dafür vorgesehenen Platz oder defekte Arbeitsmittel können für beträchtliche Behinderungen im Arbeitsablauf sorgen. Oftmals stehen auch nicht jedem Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen eigene Arbeitsmittel zur Verfügung. Das kann verschiedene Gründe haben: zu hohe Investitionskosten, zu geringe Lagerkapazität oder auch zu geringe Auslastung. Dann bedeutet das für Sie, die Arbeitsmittel zeitlich und aufgabenabhängig für Ihre Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen. Damit ist natürlich ein zusätzlicher Aufwand verbunden. Ganz zu schweigen von dem Wartungsaufwand, der nebenbei mit anfällt und auch geplant werden muss.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Aufgaben mittlerweile zu zeitintensiv geworden sind und Sie Unterstützung bei der Verwaltung, Organisation und Optimierung mithilfe von intelligenten Werkzeugausgabeautomaten gebrauchen könnten, dann sprechen Sie uns an!

Intelligentes Werkzeugmanagement: den Einsatz von Werkzeugen und Arbeitsmitteln mittels RFID besser planen und kontrollieren.

Kennen Sie diese Herausforderungen?

  •  Welche Arbeitsmittel sind gerade in Benutzung?
  • Wo werden die Ressourcen aufbewahrt?
  • Wer dokumentiert ihre Verwendung?
  • Welche Arbeitsmittel werden intensiv oder kaum genutzt?
  • Wie können Mängel und Defizite zentral dokumentiert und deren schnellstmögliche Instandsetzung ausgelöst werden?

Werkzeugverwaltung und Bedarfsplanung

Alle Geräte werden in der Werkzeugverwaltungssoftware mittels eines RFID-Labels oder RFID-Chips in der KEMAS-Datenbank erfasst. Abhängig von Aufgabenverteilung und Berufsgruppen können Zugriffsberechtigungen vergeben werden. Über die interne Buchungsplattform können zum Einen Ihre Mitarbeiter häufig erforderliche Werkzeuge und Geräte für einen bestimmten Zeitraum reservieren. Zum Anderen gibt es Ihren Servicemitarbeitern die Möglichkeit, die Objekte für regelmäßige Wartungsintervalle zu buchen. Im Reservierungskalender haben Sie daher immer einen Überblick über anstehende Termine.

Werkzeugausgabeautomaten

Alle Geräte sind über ihre eindeutige RFID-ID einem Fach in einem Werkzeugausgabeautomaten zugeordnet und haben dadurch einen festen Lagerplatz. Ihre Mitarbeiter identifizieren sich, um die reservierten Werkzeuge und Arbeitsmittel abzuholen. Bei Entnahme und Rückgabe der Arbeitsmittel werden Ihre Mitarbeiter auch gleich am Bildschirm des SB-Automaten über den Zustand der Objekte nach möglichen Mängeln und Defekten abgefragt. Sind Werkzeuge defekt, wird dies sofort an Ihre Servicemitarbeiter gemeldet. Das ermöglicht kurze Reaktionszeiten für Reparaturen und eine schnelle Zuführung der Geräte zurück in den Nutzungskreislauf.

Umlaufmengen und Kosten reduzieren

Durch die Erfassung der Arbeitsmittel erhalten Sie nicht nur eine Übersicht über den tatsächlichen Bestand an Arbeitsmitteln. Auf Basis der erfassten Nutzungsdaten können Sie zudem auswerten, welche Arbeitsmittel aus dem Bestand wie oft reserviert und welche tatsächlich genutzt wurden. Mithilfe der intelligenten Werkzeuglogistik sind Sie in der Lage, Einsparpotentiale zu definieren und Umlaufmengen zu reduzieren.

Ihr Nutzen:

  • Optimale Verfügbarkeit von Ressourcen und Überblick über deren Einsatz rund um die Uhr
  • Reduzierung der Umlaufmenge durch Sharing von Ressourcen und Auslastungsanalysen
  • Vermeidung von Behinderungen im Arbeitsablauf durch Reservierung der Arbeitsmittel
  • Minimierung von Schwund durch transparente Übergabeprozesse
  • Kurze Reaktionszeiten durch direkte Mägelerfassung bei Entnahme und Rückgabe
  • Sichere Verwahrung der Ressourcen

Unsere Lösung wird in folgenden Branchen bereits eingesetzt:

Ihr Ansprechpartner

Patrizia Opitz
Marketing
  • +49 3723 6944-12
  • +49 3723 6944-44

  •  

Und so funktioniert es:

Passende Produkte:

Kombinieren Sie mit:

Paketautomat

Folgen Sie uns ...