Über uns l Unternehmen - KEMAS

Wer ist KEMAS?

Seit über 25 Jahren ist die KEMAS GmbH nationaler Marktführer im Bereich kunden- und mitarbeiterbedienter Übergabeautomation auf Basis von RFID-Technologie. Der Firmenstandort befindet sich in Oberlungwitz am Sachsenring.

Die Kernkompetenz von KEMAS sind prozessorientierte Selbstbedienungslösungen rund um die Übergabe von materiellen Ressourcen (z.B. Schlüssel, Post, Arbeitsmittel, Werkzeuge, Textilien, Waffen etc.). Die Übergabelösungen ermöglichen die Erfassung, Verwaltung, Verwahrung, Disposition und Übergabe von Objekten bei gleichzeitiger Zugriffssteuerung. 

Das KEMAS-Kernprinzip

Das Grundprinzip der KEMAS-Lösungen ist seit jeher POOLING-SHARING-HANDLING: materielle Ressourcen erfassen und bündeln, den Zugriff auf den daraus resultierenden Pool an Ressourcen für verschiedene Nutzer zugänglich machen und dafür sorgen, dass der Übergabeprozess sicher und eindeutig vonstattengeht.

Alles aus einer Hand

KEMAS ist zertifiziert nach ISO 9001:2008 und entwickelt und fertigt nach wie vor aus einer Hand am Firmenstandort in Oberlungwitz (Sachsen). Das Unternehmen verfügt über ein nationales und internationales Netzwerk an Partnern. Hans-Jürgen Grämer und Björn Grämer führen in erster und zweiter Generation das 75 Personen starke mittelständische Unternehmen am Sachsenring.

Erfahren Sie mehr über die drei Geschäftsfelder von KEMAS:

Sie wollen mehr Sicherheit und Transparenz bei der Übergabe von Objekten?

Sie möchten Ihre Fuhrparkprozesse optimieren, um Mobilität zu gewährleisten?

Sie möchten Arbeits- und Gebrauchsmittel bedarfsgerecht zur Verfügung stellen?

Mehrwerte für unsere Kunden

Der Nutzen der KEMAS-Lösungen ist vielseitig. Standardisierte Übergabeprozesse sowie Transaktionsnachweise resultieren in erhöhter Effektivität und Transparenz. Das Sicherstellen des physischen Schutzes der Objekte sowie das Berechtigungsmanagement stärken das Sicherheitskonzept Ihres Unternehmens.  Umlaufmengen können reduziert werden und verbessern so die Wirtschaftlichkeit. Der personalfreie Einsatz rund um die Uhr gewährleistet die Verfügbarkeit der Objekte.

Antworten auf Ihre Fragen

KEMAS unterstützt Sie dabei, materielle Ressourcen intelligent und effizient zu steuern sowie zu managen, und löst u.a. folgende Herausforderungen: Wie sicherstellen, dass nur berechtigte Mitarbeiter, Besucher, Fremdfirmen auf bestimmte Ressourcen zugreifen dürfen? Wie materielle Ressourcen buchen? Wie revisionsfähig nachweisen, wer was wann in der Hand hatte? Wie viele Ressourcen sind überhaupt im Umlauf? Wie außerhalb der regulären Geschäftszeiten Zugriff gewährleisten? Wie Mitarbeiter von Routine- und Dokumentationsaufgaben entlasten?

SB-Automaten als Informationssysteme

Grundlage der KEMAS-Lösungen sind mechatronische Depotsysteme, intelligente, kundenindividuell konfigurierbare Administrations- und Applikations-Software sowie die gesamte Bandbreite der Personen- und Objekt-Identifikationstechnologien. Die Einbindung der Lösungen in die vorhandene Infrastruktur unserer Kunden erfolgt über Schnittstellen. Die Kombination der einzelnen technischen Elemente ergibt ein Informationssystem mit Nutzungsdaten in Echtzeit.

Eine Million Transaktionen pro Tag

Weltweit werden täglich ca. 220.000 KEMAS Depots in den Branchen Justiz, Industrie, Pharma, Finanzen oder auch Gesundheitswesen geöffnet und geschlossen. Die Anzahl der Einzeltransaktionen übersteigt diesen Wert aber um ein Vielfaches!

Ihr Ansprechpartner

Frizzi Seltmann
Marketing
  • +49 3723 6944-12
  • +49 3723 6944-44

  •